Das große Häkeln von myboshi und dawanda

Ganz ehrlich? Schon als kleines Mädchen habe ich lieber gestrickt, häkeln fand ich doof. Ob es an der Handarbeitslehrerin, dem Material oder dem Modell lag… ich weiß es nicht mehr. Heute kann ich es ja zugeben: die gute Schulnote in Handarbeiten habe ich meiner lieben Oma zu verdanken, die meine „Werke“ immer geduldig fertig gearbeitet hat.  Aber auch Oma konnte mich nicht zum häkeln motivieren, alle Versuche sind nach den ersten Reihen gescheitert.

Inzwischen ärgert es mich ein wenig das ich nur die Grundbegriffe in der Häkelkunst beherrsche. Mit Myboshi kam die Lust zum Häkeln auf – einfache Mützen, kleiner Aufwand, schnell sichtbarer Erfolg. UND: sehr gut erklärte Anleitungen in den Guides und Büchern.

Jetzt kommt der Clou: Bei dawanda gibt es  seit letzen Samstag zwei tolle Aktionen zum mitmachen. Das große Häkeln! Zum Einen kann man einen modischen Schal  häkeln zum Anderen eine tolle Kuscheldecke. Beim Schal bekommt dabei ganz nebenbei 13 verschiedene Häkeltechniken erklärt.  5 Wochen lang bekommt man kostenlos eine ausführlich erklärte  Schritt-für-Schritt-Häkelanleitung zum downloaden und kann gleich die neue Technik ausprobieren und vertiefen. Man benötigt insgesamt ca. 10 Knäuel Myboshi Wolle und 2-3 Stunden Zeit pro Woche. Ich mache mit! Hier ist das Ergebnis Woche 1 –  Schal „Yubari“ :Schal Yubari Woche 1

Nun kann ich halbe von einfachen Stäbchen unterscheiden, bin total motiviert und habe entschieden mich auch noch an die Decke zu wagen! Hier benötigt man in etwa 45 Knäul Myboshi Wolle, man erlernt 21 Häkeltechniken und in 15 Wochen ist Decke „Nagato“ fertig. (hoffentlich! 😉 )

Hier mein Zwischenergebnis Teil 1:

Decke Nagato Woche 1

etwas mehr als eine Reihe fehlt noch, wird heute Abend erledigt! Und dann heißt es warten auf morgen, Donnerstag, 10:00 Uhr. Dann gibt es den nächsten Download für Teil 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.